Dateioperationen - Suchen

Mit Hilfe des Menüeintrags "Bearbeiten" - "Suchen", oder den Tastenkombination "Alt-F7" bzw. "Strg-F" öffnen Sie den Suchdialog. Mit dem Dialog kann eine Suche nach Dateien mit und ohne Inhalt angestossen werden. Die Menge der zu suchenden Dateien kann durch eine oder mehrere Filtervorgaben eingeschränkt werden. Es können ein oder mehrere Suchbegriffe angegeben werden. Die Suchbegriffe können mit AND, OR und NOT verknüpft werden. Solche Verknüpfungen können geklammert und wiederum mit anderen Begriffen verknüpft werden. Ein Suchbegriff kann auch eine Folge von Bytes sein, die durch Hexadezimalzahlen angegeben werden. Schliesslich kann jeder gefundene Suchbegriff ersetzt werden. Die Suchergebnise werden in einem neuen Tabfenster angezeigt. Innerhalb der Suchergebnisse kann z.B. weitergesucht werden, in dem alle Dateien des Tabs mit den Suchergebnissen durch ein "Strg"-A markiert werden, bevor mit "Strg"-F der Suchdialog geöffnet wird.



Wo wird gesucht
    Wenn beim öffnen des Dialogs eine Gruppe von Dateien oder Verzeichnissen markiert war, zeigt das Eingabefeld die Anzahl der zu durchsuchenden Dateien und Verzeichnisse. Diese Vorgabe kann dann nicht geändert werden. Die Suche beschränkt sich dann auf genau diese Dateien und Verzeichnisse. Wenn hingegen keine Datei markiert war, zeigt das Eingabefeld den Namen des aktuellen Verzeichnisses.
Suche in Unterverzeichnissen fortsetzen
    Wenn diese Option markiert ist, wird die Suche innerhalb von Unterverzeichnissen fortgesetzt. Zuerst werden immer die Dateien eines Verzeichnisses durchsucht. Dann folgend die Unterverzeichnisse.
Folgende Filter verwenden
    Hier können Filter der Form *.* angegeben werden. Mehrere Filter sind durch Komma zu trennen. Der Filter *.txt steht für alle Dateien mit der Endung "txt". Ein ? im Filter steht für ein beliebiges Zeichen an dieser Position.
Einen bereits konfigurierten Filter verwenden
    Mit dieser Option können bereits vorkonfigurierte Filter verwendet werden. Dies Filter sind noch leistungsfähiger. Sie kennen Aus- und Einzuschliessende Einzelfilter.
Nach Inhalt suchen
    Geben Sie hier Suchbegriffe an, die in den zu durchsuchenden Dateien vorkommen müssen. Die Suchbegriffe können mit den Operatoren "and", "or" und "not" verknüpft sein. Um zum Beispiel alle Dateien zu finden, in denen die Worte "TrueType" und "Font" oder das Wort "Postscript" vorkommen, genügt ein TrueType and Font or Postscript . Innerhalb eines solchen Ausdrucks können Klammern gesetzt werden, um bestimmte Operationen zu priorisieren. Um alle Dateien zu suchen, die den Buchstaben a, aber nicht den Buchstaben b enthalten ist a and not b einzugeben.
Gross- Kleinschreibung beachten
    Diese Option kann gewählt werden, um nur die Dateien zu suchen, in denen der oder die Suchbegriffe in exakt der gleichen Schreibweise auftreten.
Ganze Wörter suchen
    Diese Option verlangt, dass die Suchbegriffe als eigenständiges Wort in der zu durchsuchenden Datei auftauchen.
Hexadezimale Bytefolge
    Wenn diese Option markiert ist, wrd versucht die Suchbegriffe als Hexadezimalzahlen zu interpretieren. Um z.B. Dateien mit dem Zeilenumbruch "0D 0A" zu suchen, muss diese Option markiert und 0D 0A als Suchtext angegeben werden. Mit 0D 0A or 0A 0D werden beide angegebenen Codes gesucht.

Suchergebnisse

Die Suchergebnisse werden als Liste von Dateien im Tab "Suchergebnisse" dargestellt. Wenn nach Dateien mit Inhalt gesucht wurde, so kann die gerade markierte Datei mit "F3" zum Anzeigen geöffnet werden. Wenn der interne Viewer genutzt wird, zeigt er auch gleich das erste Auftreten des Suchwortes. Mit "F3" kann zum nächsten Auftreten gesprungen werden.